Drucken
Kategorie: Archiv

Viele Heimatfreunde und Radfahrer sind sehr angetan von dem im vergangenen Jahr entstandenen  Rastplatz an der „Rothenberger Seite“ der Vechte in Höhe der ehemaligen Wassermühle Hagenhoff. Weil an der Stelle der Kreis Steinfurt eine Fischaufstiegsanlage bauen wollte, stand der Abriss  der alten Brücke zur Diskussion.. Bei Heimatfreunden und auch im Gemeinderat gab es durchaus Vorbehalte und Kritik an dieser Maßnahme. Doch auf Grund der Sachzwänge stimmte der Rat schließlich  dem Abriss zu. Der Vorschlag, zumindest die großen Sandsteinquader  aus der Brücke zu retten und einen Rastplatz mit einer Informationtafel über die Geschichte der alten Wassermühle zu errichten, fand die  wohlwollende Unterstützung durch die Wasserbehörde des Kreises  Auch bei der Verwendung der restlichen Sandsteinblöcke zeigte sich der Kreis Steinfurt sehr kooperativ und ließ diese zum Heimathaus transportieren. Etliche Quader von der Vechte verschönern bereits  die Anlage des Heimathauses an der Aa. Der Vechteabschnitt mit der neuen Fischtreppe  gehört inzwischen zu den attraktivsten Rastplätzen der Gemeinde. Der neue Weg entlang der Vechte wird  von vielen Wanderern und Radfahrern genutzt. Im Herbst werden der Angelsportverein Posenkieker und der Heimatverein diesen Platz durch den Bau einer Rasthütte weiter aufwerten. 

Werner Janning
(Vorsitzender des Heimatvereins)