Drucken
Kategorie: Archiv

Gelungene Wandertour trotz großer Hitze

Heimatverein fünf Tage im Nationalpark Eifel unterwegs

-wj- 40 Wander/innen erlebten mit dem Heimatverein fünf tolle Tage im Nationalpark Eifel.  Da alle Wanderungen durch  schattige  Wälder führten, konnte das geplante Wanderprogramm  trotz der hochsommerlichen Temperaturen eingehalten werden. Auf der Hinfahrt zum idyllisch  direkt am Südufer des Rursees gelegenen Hotels in Einruhr wurde zunächst in Nideggen Station gemacht. Nach einer kurzen Besichtigung der imposanten Burganlage begannen die Wandertage mit einer sehr abwechslungsreichen Wanderung zum Rurtal in Abenden. Anschließend erwanderte die Gruppe in jeweils 16 – 20 km langen Wanderungen besonders reizvolle Gegenden südlich und westlich des Rursees. Einige der fitten Teilnehmer wanderten sogar 26 km über den Eifelsteig nach Monschau, der Perle der Eifel. Bei der abschließenden Wanderung am Freitag erhielt die Gruppe durch einen Waldführer noch sehr interessante Informationen über die Vegetation in den Wäldern und die Arbeit der Nationalparkstiftung. Die harmonische und durch Rücksichtnahme geprägte Gruppenatmosphäre trug auch stark zum Gelingen dieser 20. Wandertour bei.