Mehrfach betonte der Plattdeutsch-Autor und -Kolumnist Otto Pötter bei seinem kurzweiligen Leseabend am Freitag, dem 8. April 2022  in Wettringen, dass das Heimathaus ein großartiger Ort sei, um derartige Veranstaltungen durchzuführen. Tatsächlich passten Pötters Döönekes und Erzählungen wunderbar in das alte bäuerliche Gebäude, in dem seine Bewohner sich über viele Generationen in eben dieser alten deutschen Sprachform verständigt haben. Pötters Beiträge befassten sich mit alten Bräuchen und Geschehnissen, griffen aber ebenso auch aktuelle Themen und Probleme auf - ein Genuss für die Besucher, die sicherlich alle des Plattdeutschen mächtig waren und die diese, doch langsam dahinsterbende Sprache noch einmal in ihrem großartigen Ausdrucksvermögen erleben mochten.